Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Bundesländer / Vorarlberg / Bibliothek / Dokumente / Das Projekt "Brücken schlagen - ehemalige Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen aus der Ukraine zwischen Rückkehr und neuer Heimat."

Das Projekt "Brücken schlagen - ehemalige Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen aus der Ukraine zwischen Rückkehr und neuer Heimat."

In den Jahren 2006 – 2008 haben Margarethe Ruff und Werner Bundschuh im Rahmen des Österreichischen Zukunftsfonds dieses Projekt durchgeführt.

Die grundlegende Arbeit zum Themenbereich „Zwangsarbeit in Vorarlberg“ stammt von Margarethe Ruff.

Margarethe Ruff: Um ihre Jugend betrogen. Ukrainische Zwangsarbeiter/innen in Vorarlberg 1942 – 1945 (= Studien zur Geschichte und Gesellschaft Vorarlbergs 13) Bregenz 1996.   - link

 

Auszüge aus dem Projektbericht (aus: Teil Werner Bundschuh):

 

Projektvorstellung und Inhaltsverzeichnis  von: „Brücken schlagen - ehemalige Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen aus der Ukraine zwischen Rückkehr und neuer Heimat."  - lesen

Ehemalige Zwangsarbeiter auf den Baustellen der Illwerke   - lesen

Gespräch mit ehemaligen Zwangsarbeiter/-innen in Rowenki: Unterschiedliche Erinnerungen - lesen

Das Projekt von Prof. Alexandr Sidorenko in Poltawa   - lesen

Die Schwierigkeit, eine Delegation mit Zwangsarbeitern/-innen nach Vorarlberg einzuladen   - lesen

Siehe dazu ORF-Bericht unter Vorarlberg/Bibliothek/Filme - link

Besuch der Delegation aus Rowenki (Ukraine) im Landhaus - link

Arbeit unter Zwang: Die „Rüsch“-Werke in Dornbirn  - lesen

 

ORF-Interview mit Margarethe Ruff und Werner Bundschuh (Besuch in Rowenki, Mai 2007)
- anhören
Fest der "Anerkennung und des Dankes" für ehemalige Zwangsarbeiter/-innen in Rowenki (Ostukraine) am 8.12.2008

- lesen

Projektbericht
Projektbericht
Kombinat Media Gestalteer GmbH