Standorte - Experten - Referenten

Referenten:


Arisierung im Burgenland:
Grundstücke: Gerhard Baumgartner, Tel. +43 (0)664 / 2308661

Tobias Portschy:
Ursula Mindler, Tel. +43 (0) 699 / 11546901

Quellen zur NS- Politik im Geschichteunterricht:

Herbert Brettl, Tel. +43 (0) 699 / 10343226

Euthanasie im Burgenland:

Herbert Brettl, Tel. +43 (0) 699/ 10343226

Michael Hess, Tel. 057 600 2349

Schule und Erziehung im NS-Staat am Beispiel des Burgenlandes:
Karl-Heinz Gober, Tel. +43 (0)3322 / 43588

Der Holocaust in den Gemeinden:
Stadtschlaining, Großpetersdorf, Güssing: Gerhard Baumgartner; Tel. +43 (0)664 / 2308661

Jüdische Kultur und jüdisches Leben im Burgenland, Hebräisch für "Anfänger und Fortgeschrittene":
Johannes Reiss, Tel. +43 (0)2682 / 65145

Minderheiten im NS-Staat:
Kroaten: Stefan Schinkowits, Tel.+43 (0)664 / 1007854, stefan.schinkowits@orf.at
Ungarn: Gerhard Baumgartner, Tel. +43 (0)664 / 2308661
Roma: Gerhard Baumgartner, Tel. +43 (0)664 / 2308661


Burgenland allgemein zw. (1918-1938):
Herbert Brettl,  Tel. +43 (0)699/ 10343226

Nachkriegsjustiz:
Eva Holpfer, Tel. +43 (0)1 / 53436-90328, eva.holpfer@utanet.at

Südostwallbau und jüdische Todesmärsche:
Eleonore Lappin, e-mail: eleonore.lappin@chello.at

Geschichte der Burgenland-Roma im 20.Jahrhunderts:
Gerhard Baumgartner, Tel. +43 (0) 664 / 2308661

Herbert Brettl,  Tel. +43 (0)699/ 10343226


Die NS-Verfolgungen im Burgenland:
Herbert Brettl,  Tel. +43 (0)699/ 10343226

NS-Zeit und Südostwallbau in Siegendorf:
Dieter Szorger, +43 (0)57 / 600-2457

Allgemein Situation der Roma in Burgenland heute:
Emmerich Gärtner-Horvath; e-mail: office@roma-service.at 
 

Standorte - Rundgänge - Experten

Jüdische Gemeinden:

  • Kittsee: Irmgard Jurkovich, Tel. +43 (0)2143 / 2454
  • Gattendorf: Klaus Derks, Tel. +43
  • Frauenkirchen: Herbert Brettl, Tel. +43 (0)699 / 10343226, brettlh@gmx.at
  • Eisenstadt: Johannes Reiss, Tel. +43 (0)2682 / 65145
    Inhalt: Museum, Synagoge, Jüdisches Viertel, Friedhöfe
  • Mattersburg: „wir erinnern – Begegnung mit dem jüdischen Mattersburg“ Kontakt:

    Johann Gallis, E-Mail: johann.gallis93@hotmail.com

    Anna Benedek, E-Mail: anna.benedek@chello.at; Tel.: +43 (0)676 7102666

  • Deutschkreutz: Anton Fennes, Tel. 02682/70027240, anton.fennes@orf.at
  • Kobersdorf: Erwin Hausensteiner, Tel.nr.: 02618/8142
  • Stadtschlaining: Lisa Fandl, Tel: 03355-2498
  • Oberwart: Ursula Mindler-Steiner, ursula.mindler@uni-graz.at
  • Kreuzstadl bei Rechnitz: Christine Teuschler 02682/61363-15 und Eva Schwarzmayer, Tel. 0664 9194904; info@refugius.at

 

Spurensuche im Bezirk Oberwart - Gedenkstättenreise:

Christine Teuschler, Eva Schwarzmayer und ortskundige ExpertenInnen
Tel: 02682 61363-15, 0664 9194904, info@refugius.at

 

Ziele:
Oberwart: Kriegerdenkmal und Opferdenkmal im Stadtpark, Gedenktafel an der ehemaligen Synagoge, Gedenkstätte in der Romasiedlung
Oberschützen: "Anschlussdenkmal"
Schlaining: ehemalige Synagoge, Friedhof
Deutsch Schützen: Grabstätte für jüdische Zwangsarbeiter in den letzten Kriegstagen
Rechnitz: Kreuzstadl, Gedenkstein, Gedenktafel bei der ehemaligen Synagoge, jüdischer Friedhof
Kriegerdenkmal am Geschriebenstein

 

Kategorisierung

Region/Bundesland
Burgenland
Erstellt am 2007-04-15T09:45:18+01:00, zuletzt geändert 2020-08-12T20:44:45+01:00