„Son auf Saul“

Filmvorführung - Eine Veranstaltung der VHS-Burgenland - Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at
  • Wann 22.10.2020 von 18:00 bis 19:00 (Europe/Vienna / UTC200)
  • Bundesland Burgenland
  • Wo Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Oktober 1944, Auschwitz-Birkenau: Der ungarische Jude Saul Ausländer wurde einem jener Sonderkommandos zugeteilt, die die Verbrennung der in den Gaskammern Ermordeten durchführen müssen. In einem Jungen, der die Gaskammer zunächst überlebte und dann von einem deutschen Arzt erwürgt wurde, glaubt Saul, seinen Sohn zu erkennen. Um jeden Preis will er den Leichnam vor der Verbrennung bewahren und ihm die letzte Ehre durch eine traditionell jüdische Bestattung erweisen. Damit bringt er nicht nur sich selbst, sondern das ganze Sonderkommando in Gefahr.
(Ungarn 2015; Regie: László Nemes; mit Géza Röhrig, Levente Molnár, Urs Rechn, Todd Charmont, Jerzy Walczak, Marcin Czarnik, u.a.; 107 min)