Das Massaker beim Kreuzstadl in Rechnitz

Informationen zum Mahnmal Kreuzstadl, Massaker, Südostwall, Opfer, Todesmärsche, Täter, Massengrab bei Rechnitz
Die Gedenkinitiative RE.F.U.G.I.U.S
Symposium "Das Drama Südostwallbau am Beispiel Rechnitz"
Elfriede Jelinek: „Rechnitz (Der Würgeengel)“
Ermittlungen gegen Nazi-Kriegsverbrecher

Mahnmal Kreuzstadl, Massaker, Südostwall, Opfer, Todesmärsche, Täter, Massengrab bei Rechnitz
www.kreuzstadl.net

Gedenkinitiative RE.F.U.G.I.U.S
www.refugius.at

Das Drama Südostwallbau am Beispiel Rechnitz (Taten, Daten, Fakten, Folgen) Symposium vom 16.Oktober 2008 (Tagungsband in Arbeit)
www.burgenland.at/rechnitz

Elfriede Jelinek: „Rechnitz (Der Würgeengel)“


http://www.orf.at/081126-32161/index.html

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/1/449726/text/

http://www.faz.net/s/Rub4D7EDEFA6BB3438E85981C05ED63D788/Doc~ED6DFBBF4199D4FB0BF6C83966D75FA5B~ATpl~Ecommon~Scontent.html

 

 

Ermittlungen gegen Nazi-Kriegsverbrecher

Ein 89-jähriger Deutscher steht im Verdacht, 1945 in Österreich an dem Massaker von Deutsch Schützen beteiligt gewesen zu sein. Mindestens 47 jüdische Zwangsarbeiter wurden damals erschossen.

http://burgenland.orf.at/stories/326615/

http://www.wdr.de/themen/panorama/kriminalitaet10/duisburg_kriegsverbrecher/index.jhtml

Kategorisierung

Stichworte
Zwangsarbeit Zweiter Weltkrieg Holocaust Erinnerungskultur
Region/Bundesland
Burgenland
Erstellt am 2008-12-05T09:09:28+01:00, zuletzt geändert 2020-06-18T16:22:40+01:00