Die Türken in Wien. Eine europäische jüdische Gemeinde

Eine Ausstellung des Jüdischen Museums der Stadt Wien
gezeigt im Jüdischen Museum Hohenems.
Eröffnung: Sonntag, 3. April 2011, 11 Uhr, Salomon Sulzer Saal.
Dauer: 5. April bis 2. Oktober 2011

Die Türken in Wien: Eine europäische jüdische Gemeinde

Die  Ausstellung porträtiert eine lange vergessene Geschichte: die Geschichte der sefardischen (einst aus Spanien vertriebenen) Juden in Europa - im Osmanischen Reich und in Habsburg-Österreich, auf dem Balkan, in Nordwesteuropa und in Italien.
Die einst blühende türkisch-jüdische Gemeinde in Wien und die stolze, jahrhundertlange Blüte jüdischer Kultur im Osmanischen Reich stehen im Zentrum einer Reflexion über ein produktives Verhältnis von Europa und dem östlichen Mittelmeerraum, an das sich nach 1945 kaum einer mehr erinnern wollte. Die Ausstellung wird vollständig in deutscher und türkischer Sprache präsentiert und soll zu einem neuen Verständnis der Geschichte, jenseits von Ressentiments und nationalen Mythen einladen.

 

Informationen zur Ausstellung - Pressetexte: - link

Rahmenprogramm: - link

Kategorisierung

Region/Bundesland
Vorarlberg
Erstellt am 2011-03-17T14:35:20+02:00, zuletzt geändert 2011-03-23T20:12:54+02:00