Filmpräsentation und Diskussion mit Claude Lanzmann: "Der Letzte der Ungerechten" - Benjamin Murmelstein

Mitte Oktober kommt der französische Filmemacher Claude Lanzmann zu einem Publikumsgespräch nach Wien. Lanzmann präsentiert 5 Stunden eines bis dato unveröffentlichten Filminterviews, das er im Zuge der Dreharbeiten zu seinem monumentalen Dokumentarfilm „Shoah“ mit dem Wiener Rabbiner Dr. Benjamin Murmelstein geführt hat.
  • Wann 14.10.2007 von 11:30 bis 22:30 (CET / UTC200)
  • Bundesland Wien
  • Wo wien
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Murmelstein war eine Schlüsselfigur der jüdischen Gemeinde Wiens in der NS-Zeit und nach seiner eigenen Deportation Mitglied des „Judenrates“ und späterer „Judenältester“ im Lager Theresienstadt. Die erstmalige Leinwandpräsentation des ungeschnittenen Filmmaterials wird von einem ExpertInnengespräch mit Doron Rabinovici, Anna Hájková und Pierre Genée begleitet und von Raye Farr, der Direktorin der Filmabteilung des United States Holocaust Memorial Museum eingeleitet.

 

Zeit: Sonntag, 14. Oktober 2007, 12:30 bis ca. 23:30 Uhr

Ort: Österreichisches Filmmuseum, 1010 Wien, Augustinerstrasse 1

(im Gebäude der Albertina)

Die gemeinsame Veranstaltung des Österreichischen Filmmuseums und des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien (VWI) findet in Kooperation mit der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, dem Jüdischen Museum Wien und dem United States Holocaust Memorial Museum statt, sowie mit Unterstützung der Wissenschafts- und Forschungsförderung der Stadt Wien (MA 7). Sie ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung „Ordnung muss sein. Das Archiv der Israelitischen Kultusgemeinde Wien“, die noch bis 21. Oktober 2007 im Jüdischen Museum Wien (http://www.jmw.at) zu sehen ist.

 

Kartenreservierungen (2 x EUR 5,-) bitte direkt im Österreichischen Filmmuseum:  http://www.filmmuseum.at   

Tel.: +43-1-533 70 54

 

Aktuelle Informationen unter http://www.vwi.ac.at