Fortbildung für LehrerInnen: "Sind wir eigentlich schuldig geworden?"

Fortbildungslehrveranstaltung der PH Niederösterreich im Haus der Geschichte Österreich mit Claudia Rauchegger-Fischer
  • Wann 25.11.2020 von 14:00 bis 17:00 (Europe/Vienna / UTC100)
  • Bundesland Wien
  • Wo Haus der Geschichte Österreich
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Mag.a Dr.in Claudia Rauchegger-Fischer:

„Sind wir eigentlich schuldig geworden?“

Lebensgeschichtliche Erzählungen  von Führerinnen des Bundes Deutscher Mädel

25.11.2020,

Zielgruppe: LehrerInnen aller Schultypen und Fächer

  • Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen die Anziehungskraft des Bundes Deutscher Mädel (BDM) und der NS-Diktatur auf weibliche Jugendliche und junge Frauen und  der soziale, politische und religiöse Hintergrund von BDM-Führerinnen.
  • Mithilfe von 30 ausgewerteten Interviews wird der Frage nach Schuld und Verantwortung, aber auch nach Brüchen und Kontinuitäten im Leben dieser ehemaligen Führerinnen in den Jahrzehnten nach 1945 nachgegangen.
  • Ausgewählte Interviewausschnitte und Hintergrundinformationen werden für den Einsatz im Unterricht bereitgestellt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Faszination und Attraktivität der NS-Diktatur für Frauen anhand von Fallanalysen herauszuarbeiten.

    Nähere Informationen und Anmeldung über PH NÖ online