NS-„Volksgemeinschaft“ und Lager im Zentralraum Niederösterreich

Fotoexkursion mit Karin Böhm
What Bildung Rundgang Erinnerungskultur
Wann

13.01.2024 von 13:00 bis 15:00 (Europe/Vienna / UTC100)

Bundesland

Niederösterreich

Wo

Holzplatz in Langenlois (3550 Langenlois)

Name des Kontakts

Telefon des Kontakts

+43 (0)2732 893-2553

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Stadtarchivarin und Topothekarin Dorli Demal führt zu den ehemaligen Lagerstandorten in Langenlois. Fotografin Karin Böhm leitet die Fotoexkursion. 
Zum Projekt: In der NS-Zeit befanden sich im niederösterreichischen Zentralraum zahlreiche Lager und lagerähnliche Einrichtungen, in denen von der „Volksgemeinschaft“ Ausgegrenzte, Kriegsgefangene und sogenannte „Zivilarbeiter*innen“ aus ganz Europa untergebracht waren. Heute sind die meisten dieser Standorte aus dem kollektiven Gedächtnis und der lokalen Erinnerungskultur verschwunden. Viele wurden abgetragen, überbaut oder umgestaltet und über die Insassen und die Kontakte zu ihnen herrscht Schweigen. Das Projekt möchte diesen weitgehend vergessenen und verdrängten Aspekt der Geschichte in Erinnerung rufen und im Gedächtnis des Landes verankern.

Kategorisierung

Stichworte
Bildung Rundgang Erinnerungskultur