„Der überaus starke Willibald“

 

Lehrerin: Sigrid Langer; 3. Klasse, VS Elsbethen/Salzburg

Zeitpunkt: April 2011

Ziele: Bezug zwischen Geschichte und Gegenwart herstellen, Annäherung an das Thema Ausgrenzung und Rassismus, Beschäftigung mit Individualität vs. Konformität, Vermittlung von demokratischen Werten und Strukturen

Inhalte und Methoden:

  • Erzählen der Geschichte (Buch: Der überaus starke Willibald)
  • Zeichnungen, Geschichten, Ohren basteln,
  • Erarbeiten ähnlicher Situationen im Leben der Kinder (Macht/Ausgrenzung/Widerstand/Mitläufertum)
  • Arbeitsblätter aus der Mappe „Der überaus starke Willibald“
  • Erarbeiten von Szenen (Fußballclub/Geheimnisclub)
  • Sich selbst im Theaterspielen besser kennenlernen (Gefühle ausdrücken)
  • Theater- Aufführung vor den Eltern

http://www.erinnern.at/bundeslaender/salzburg/schulprojekte/weitere-schulprojekte/der-uberaus-starke-willibald-theaterpadagogisches-projekt

 

Kategorisierung

Stichworte
Rassismus
Region/Bundesland
Österreich