Film: Erinnerungen an Kindheit und Jugend in der NS-Zeit

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Arbeit mit ZeitzeugInnen-Interviews im Geschichteunterricht“ (Leitung: Irmgard Bibermann) haben StudentInnen der Universität Innsbruck Verwandte und Bekannte aus der Kriegsgeneration nach deren Erinnerungen an die NS-Zeit in Video-Interviews befragt. Dabei sind Kurzfilme entstanden, in denen die ZeitzeugInnen über den Kriegsalltag in der Heimat, von Zwangsarbeit, von Verfolgung, von Erfahrungen an der Front, über die letzten Kriegstage und die Befreiung durch die Alliierten berichten.

abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH