"Widerstand und Desertion" – neuer Rundgang in Bregenz

Ausgehend vom Widerstands- und Desertionsmahnmal werden in inhaltlicher Verbindung mit weiteren historischen Orten die Themen Widerstand, Verfolgung und Desertion im Rahmen eines zweistündigen dialogischen Rundgangs vermittelt.

Die Geschichte von Widerstand und Desertion in der Zeit des Nationalsozialismus wird durch das 2015 eröffnete Widerstands- und Desertionsmahnmal am Sparkassenplatz in Bregenz thematisiert. Ein neuer Rundgang für SchülerInnen und Erwachsene vermittelt Einsichten und bietet Anregungen zur Reflexion über aktuelle Bezüge.


Die Idee zu einem geführten Rundgang für BesucherInnen, der neben dem Widerstands- und Desertionsmahnmal weitere Orte in Bregenz mit einschließt, wurde von der Stadt Bregenz an _erinnern.at_ herangetragen, ein Team von Vermittlungspersonen ausgebildet und mit der Ausarbeitung des Rundgangs beauftragt.


Die Stationen im Zentrum von Bregenz führen vom Widerstands- und Desertionsmahnmal ausgehend zu Orten, an welchen lokale Aspekte der Geschichte des Nationalsozialismus erkundet werden. Zentrale Inhalte sind die Verfolgung von Deserteuren und JüdInnen wie auch  Menschen, die Widerstand gegen das nationalsozialistische Regime leisteten. Dabei stehen die Lebensgeschichten von Menschen im Mittelpunkt.


Anhand von Gebäuden, Propagandaschriften, Fotos und Briefen erhalten BesucherInnen die Möglichkeit, die Geschichte der Verfolgung unter der nationalsozialistischen Herrschaft und des Widerstands dagegen auf eine neue Art und Weise zu entdecken. Das interaktive und gesprächsorientierte Format des Rundgangs regt zudem eine Beschäftigung mit aktuellen Themen und Entwicklungen an und wirft somit die Frage nach der Bedeutung der nationalsozialistischen Geschichte für die Gegenwart auf.

Weitere Informationen zum Rundgang - link

Website Widerstands- und Desertionsmahnmal Bregenz - link


INFORMATIONEN ZUM RUNDGANG

Zielgruppen: SchülerInnen ab der 8. Schulstufe sowie Erwachsene
Dauer: 2 Stunden
Gruppengröße: Teilung der Gruppe ab 16 Personen
Ort: Stadtgebiet von Bregenz, Rundgang findet im Freien statt

ANMELDUNG UND INFORMATION

Anmeldung und Buchung bitte über das jeweilige
 Anmeldeformular an:

Mag. Thomas Klagian
T +43 (0)5574 / 410-1560

stadtarchiv@bregenz.at
Bergmannstraße 6, 6
900 Bregenz


Schulklassen ab der 8. Schulstufe (NMS, AHS, BHS, Berufsschulen)
bis 15 SchülerInnen: EUR 20
,-

16 bis 30 SchülerInnen: EUR 30
,-

Anmeldeformular Schulklassen - link

Fachspezifische Gruppen (Lehrende und Studierende)
bis 15 Personen: EUR 45
,-

16 bis 30 Personen: EUR 90,-

Anmeldeformular fachspezifische Gruppen - link

Andere Gruppen
bis 15 Personen: EUR 80,-

16 bis 30 Personen: EUR 160
,-

Anmeldeformular andere Gruppen - link


Treffpunkt: Widerstandsmahnmal, Sparkassenplatz

Zahlungsmodalitäten: Der Rechnungsbetrag ist mit Bestätigung der Buchung fällig.

Bankverbindung: erinnern.at
, AT88 5800 0103 2791 4011, 
HYPVAT2B

Bitte als Verwendungszweck angeben: Rundgang Bregenz, Datum und Uhrzeit.

Bei Start der Führung ist eine Zahlungsbestätigung vorzuweisen.




Attachments
SchülerInnen beschäftigen sich mit dem Widerstands- und Desertionsmahnmal.
SchülerInnen beschäftigen sich mit dem Widerstands- und Desertionsmahnmal.
Kombinat Media Gestalteer GmbH