35 Jahre Injoest – zu Gast im Jüdischen Museum Wien

Merle Bieber und Janina Böck-Koroschitz präsentieren ihre Dissertationsprojekte
What Jüdische Geschichte Personen
Wann

30.11.2023 von 18:30 bis 20:30 (Europe/Vienna / UTC100)

Bundesland

Niederösterreich

Wo

Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien

Name des Kontakts

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

„Koschere“ Lederhosen, „jüdische“ Dirndln? Das Tragen von Tracht als Repräsentation der Zugehörigkeit in Wien und Niederösterreich zwischen Aufkommen der Sommerfrische und 1938 
Kernpunkte des Forschungsprojekts bilden einerseits die Funktion der Kleidung in ihrem identitätsstiftenden und Zugehörigkeit erzeugenden Charakter und andererseits die spezielle Bedeutungsmodifikation der Tracht – von ihrer ursprünglichen, allgemeinen Bedeutung als Gewand bis zur Zuschreibung als Kleidung des „einfachen Landvolkes".Hachschara. Die Vorbereitung jüdischer Jugendlicher in Österreich für die Auswanderung nach Palästina/Erez Israel
Das Forschungsvorhaben erforscht die Entstehungsgeschichte, den Verlauf, die agierenden Organisationen und Personen sowie die Wirkungsgeschichte der österreichischen Hachschara, die ab den 1920er Jahren österreichisch-jüdischen Jugendlichen die Auswanderung ermöglichen wollte.
Durch den Abend führt Martha Keil. Anmeldung 

Kategorisierung

Stichworte
Jüdische Geschichte Personen