Stockerau, März 1938

Eine Unterrichtsanregung zur NS-Machtergreifung in Österreich und zur Rolle von Zuschauern bei Gewaltakten

Nationalsozialisten zwangen in Wien und vielerorts in Niederösterreich jüdische Menschen nach der nationalsozialistischen Machtergreifung vom 12. März 1938, den Straßenbelag von politischen Parolen zu reinigen, die für ein selbständiges Österreich warben.
Anhand eines Fotos aus Stockerau nahe Wien thematisiert dieser Unterrichtsbehelf die Rolle der Zuschauer: Gibt es hier ein neutrales Zuschauen, oder unterstützt nicht jeder Gaffer die Täter? An einem außergewöhnlichen Beispiel kann gezeigt werden, wie mit viel Mut erfolgreich dem Mob entgegengetreten werden konnte.  - download

Stockerau, März 1938
Stockerau, März 1938
Kombinat Media Gestalteer GmbH