Geschichtsschreibung

Sekundärliteratur zu Nationalsozialismus und Holocaust in Tirol

Literaturliste zu „Nationalsozialismus in Tirol“

Achrainer, Martin, Die Aufgabe der Justiz. Nationalsozialismus und Justiz in Österreich 1938 bis 1945 anhand der Akten des Oberlandesgerichts Innsbruck, Diplomarbeit. Universität Innsbruck 2001.

Achrainer, Martin, Zum Umgang mit den NationalsozialistInnen in Tirol nach 1945, in: Alexandra Weiss/Ingrid Tschugg/Horst Schreiber/Monika Jarosch/Lisa Gensluckner (Hg.), Gaismair-Jahrbuch 2005, S. 27-36.

Alexander, Helmut/Horst Schreiber: 100 Jahre Stadt Schwaz 1899-1999, in: Alexander, Helmut u.a.: Schwaz. Der Weg einer Stadt, Schwaz 1999, S. 15-295.

Alexander, Helmut/Stefan Lechner/Adolf Leidlmair: Heimatlos. Die Umsiedlung der Südtiroler, Wien 1993.

Albrich, Thomas, Die „alten Kämpfer“. Zum Aufbau, Alters- und Sozialprofil der NSDAP in Tirol und Vorarlberg vor 1933, in: Thomas Albrich/Werner Matt (Hg.), Geschichte und Region. Die NSDAP in den 30er Jahren im Regionalvergleich. Forschungsberichte – Fachgespräche. Dokumentation zur internationalen Tagung über die NSDAP in den 30er Jahren im Regionalvergleich, Dornbirner Geschichtstage, 14. bis 16. Oktober 1993, Dornbirn 1995, S. 63-80.

Albrich, Thomas, Ein KZ der Gestapo: Das Arbeitserziehungslager Reichenau bei Innsbruck, in: Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950), S. 77-114.

Albrich, Thomas, Gauleiter Franz Hofer und die "braune Elite" des Gaues Tirol-Vorarlberg im Visier der Nachkriegsjustiz, in: Jahrbuch für Juristische Zeitgeschichte, Band 8 (2006/2007), S. 26-74.

Albrich, Thomas/Winfried R. Garscha/Martin F. Polaschek (Hrsg.), Holocaust und Kriegsverbrechen vor Gericht. Der Fall Österreich, Innsbruck 2006 (mit tirolrelevanten Bezügen speziell zum Novemberpogrom und der NS-Euthanasie).

Albrich, Thomas/Arno Gisinger, Im Bombenkrieg. Tirol und Vorarlberg 1943-1945, Innsbruck 1992 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 8).

Albrich, Thomas, Luftkrieg über der Alpenfestung 1943-1945. Der Gau Tirol-Vorarlberg und die Operationszone Alpenvorland, Innsbruck 2014.

Albrich, Thomas, Tirol und der Anschluss. Voraussetzungen, Entwicklungen, Rahmenbedingungen 1918-1938, 2. Auflage, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 3).

Albrich, Thomas (Hg.), Von Salomon Sulzer bis "Bauer & Schwarz". Jüdische Vorreiter der Moderne in Tirol und Vorarlberg, Innsbruck-Wien 2009, S. 325-357.

Arbeitsgruppe Regionalgeschichte Bozen (Hg.), 8.9.43. Italien und Südtirol 1943-45, in: Geschichte und Region/storia e regione, Band 3 (1994).

Arnold, Konrad (Hg.), Luftschutzstollen aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Beispiel Innsbruck. Von der Geschichte zur rechtlichen und technischen Problemlösung in der Gegenwart, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002.

Beimrohr, Wilfried, Die Gestapo in Tirol und Vorarlberg, in: Tiroler Heimat, Band 64 (2000), S. 183-236.

Beimrohr, Wilfried, Entnazifizierung in Tirol, in: Walter Schuster/Wolfgang Weber (Hg.), Entnazifierung im regionalen Vergleich, Linz 2004, S. 97-116.

Die Geschichte der Tiroler Franziskanerprovinz. Die Jahre 1938 bis 1945, hrsg. von Richard Lipp, Grünbach 1999.

Dietrich, Stefan, Zeitgeschichte von Telfs 1918-1946, phil. Diss., 2 Bände, Universität Innsbruck 1992.

Bostl, Markus, Katholische Kirche und Nationalsozialismus im Tiroler Anteil der Erzdiözese Salzburg, phil. Diss. Universität Innsbruck 1996.

Bostl, Markus, Kirche und Nationalsozialismus am Beispiel des Bezirks Kitzbühel, Diplomarbeit. Universität Innsbruck 1986.

Drexel, Kurt, Musikwissenschaft und NS-Ideologie dargestellt am Beispiel der Universität Innsbruck von 1938 bis 1945 (Veröffentlichungen der Universität Innsbruck 202).

Eisterer, Klaus (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie. Beiträge für Rolf Steininger zum 60. Geburtstag, Innsbruck-Wien 2002.

Falch, Sabine, „Die beste Waffe unserer Bewegung!“ Der rote Adler 1932/33 – Kampfblatt der NSDAP in Tirol und Vorarlberg, in: Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950). S. 9-36.

Falser, Günter, Die NS-Zeit im Stubaital, Innsbruck-Wien 1996.

Gehler, Michael, Soziale Herkunft und politische Orientierung. Eine quantifizierende Untersuchung der Studenten und ihrer Korporationen an der Universität Innsbruck in ihrem Verhältnis zum organisierten Nationalsozialismus, in: Tiroler Heimat, Band 54 (1990), S. 148-189.

Gehler, Michael, Studenten und Politik. Der Kampf um die Vorherrschaft an der Universität Innsbruck 1918-1938, Innsbruck 1990 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 6).

Gehler, Michael, Viel Sand im Getriebe. Medien und Propaganda im Gau Tirol-Vorarlberg nach dem „Anschluss“, in: Oliver Rathkolb (Hg.), Die veruntreute Wahrheit. Hitlers Propagandisten in Österreich ´38, Wien 1988, S. 423-505.

Gehler, Michael, Vom Kronland zur Europaregion. Tirol im 20. Jahrhundert, Innsbruck 2008.

Gehler, Michael, „... wie äußerst empfindlich die vor den Toren Italiens geschaffene Lage ist.“ Der „Anschluss“ 1938 und die Südtirolfrage mit Blick auf die „Achse“ Berlin-Rom, in:
Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950), S. 213-246.

Geschichte und Region / Storia e regione: Band 3 (1994): 8.9.43 Italien und Südtirol 1943-45 / Italia e Alto Adige 1943-45.

Geschichte und Region / Storia e regione: Band 6 (1997): Verfolgte und Vollstrecker /Perseguitati e persecutori.

Geschichte und Region / Storia e regione: Band 8 (1998): Faschismus in der Provinz / Fascismo in provincia.

Geschichte und Region / Storia e regione: Band 12/1 (2003): Zwangsarbeit / Lavoro coatto.

Goller, Peter, Der Dozentenkader der Naturwissenschaftlichen Fakultät Innsbruck und die Befreiung vom Nazifaschismus 1945 - 1951, Innsbruck Univ.-Archiv 2000.

Goller, Peter,  "... natürlich immer auf wissenschaftlicher Ebene!" : Mystifikationen. Die geisteswissenschaftlichen Fächer an der Universität Innsbruck im Übergang von Nazifaschismus zu demokratischer Republik nach 1945. Dokumentation einer Kontinuität, Innsbruck Univ.-Archiv 1999.

Goller, Peter/Gerhard Oberkofler, Universität Innsbruck. Entnazifizierung und Rehabilitation von Nazikadern (1945-1950), Innsbruck 2003.
 

Harding, Stephen, Die letzte Schlacht. Als Wehrmacht und GIs gegen die SS kämpften, München 2015.

Habitzel, Kurt, Literatur und Literaturbetrieb in Tirol im Zeichen des Anschlusses, Diplomarbeit Innsbruck 1990 (als pdf-Dokument unter http://psb1.uibk.ac.at/habitzel/docs/tirol38.pdf)

Heiss, Hans/Gustav Pfeifer (Hrsg.), Südtirol - Stunde Null? Kriegsende 1945-1946, Innsbruck-Wien-Bozen 2000.

Hinterhuber, Hartmann, "Ermordet und vergessen". NS-Verbrechen an psychisch Kranken und Behinderten, Innsbruck-Wien 1995 .

Historikerkommission (Hg.): Stefan Karner u.a., Zwangsarbeit in der Land- und Forstwirtschaft auf dem Gebiet Österreichs 1939-1945, Wien 2002 (darin v.a. Zwangsarbeit in Mayrhofen und diverse Berichte von Zwangsarbeitern in Tirol).

Hofreiter, Gerda, Allein in die Fremde. Kindertransporte von Österreich nach Frankreich, Großbritannien und in die USA 1938–-1941, Innsbruck 2010.

Holzner, Johann, Untersuchungen zur Überwindung des Nationalsozialismus in Tirol, phil. Diss. Innsbruck 1971.

Holzner, Johann, Zeugen des Widerstandes. Eine Dokumentation über die Opfer des Nationalsozialismus in Nord-, Ost- und Südtirol von 1938 bis 1945, Innsbruck-Wien-München 1977.

Hormayr, Gisela, "Ich sterbe stolz und aufrecht". tiroler SozialistInnen und KommunistInnen im Widerstand gegen Hitler, Innsbruck 2012.

Horwath, Maritta/Horst Schreiber, Von der Schulbank ans Geschütz. Die Luftwaffenhelfer in Tirol und Vorarlberg 1943-1945, Innsbruck-Wien 1996.

Innerhofer, Joachim/Sabine Mayr, Mörderische Heimat. Verdrängte Lebensgeschichten jüdischer Familien in Bozen und Meran, Bozen 2015.

Innerhofer, Josef, Er blieb sich selber treu : Josef Mayr-Nusser  1910 - 1945, Bozen 2005.

Innsbruck 1938-1945, hg. vom Stadtarchiv Innsbruck, Innsbruck 2003 (Zeit-Raum-Innsbruck, Schriftenreihe des Innsbrucker Stadtarchivs 3; mit CD-Rom).

Kofler, Christa, Die Tagespresse der SPÖ und der KPÖ im Land Tirol von 1945 bis 1950 unter besonderer Berücksichtigung ihrer Darstellung des Nationalsozialismus, phil. Diss. Universität Innsbruck 1989.

Kofler, Martin, Albin Egger-Lienz und Osttirol. Die Sammlung im „Museum der Stadt Lienz Schloss Bruck“ zwischen Aufbau und Restitution (1938 bis zur Gegenwart), in: Gabriele Anderl/Alexandra Caruso (Hrsg.), NS-Kunstraub in Österreich und die Folgen, Innsbruck-Wien-Bozen 2005, S. 131-144.

Kofler, Martin, Osttirol im Dritten Reich 1938-1945, Innsbruck-Wien 1996.

Köfler, Gretl, Auflösung und Restitution von Vereinen, Organisationen und Verbänden in Tirol (Veröffentlichungen der österreichischen Historikerkommission 21), Wien-Oldenbourg 2004.

Kunzenmann, Werner (Red.), Provikar Dr. Carl Lampert - Zeuge in gnadenloser Zeit, Innsbruck 1999.

Landesarchiv Tirol (Hg.), Zeitgeschichtliche Streiflichter. Tirol in der Ersten Republik, unter dem Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit. Ein Unterrichtsbehelf für Lehrerinnen und Lehrer, Innsbruck 2010.


Lechner, Stefan, "Die Eroberung der Fremdstämmigen". Provinzfaschismus in Südtirol von 1921-1926, Innsbruck 2005.

Lechner, Stefan, Zwangssterilisation von „Erbkranken“ im Reichsgau Tirol-Vorarlberg, in: Geschichte und Region/storia e regione, Band 6 (1997), S. 117-161.

Leimgruber, Florian, Euthanasie und Sterilisierung im ehemaligen „Reichsgau Tirol und Vorarlberg“ während des II. Weltkrieges 1939-1945, phil. Diss. Universität Innsbruck 1988.

Lipp, Richard, Die Tiroler Franziskanerprovinz unterm Hakenkreuz 1938-1945, Diplomarbeit Universität Innsbuck 1997.

Luza, Radomir, Der Widerstand in Nord- und Osttirol 1938-1945, in: Anton Pelinka/Andreas Maislinger (Hg.), Handbuch zur neueren Geschichte Tirols, Band 2, Innsbruck 1993, S. 313-346.

Magis, Almud/Bernhard Nicolussi-Castellan (Hg.), Ansichtssachen. 61 Gründe, Innsbruck zu verlassen oder dazubleiben, Innsbruck 1996.

Maislinger, Andreas, Bauern gegen Hitler. Eine Dokumentation, Wien 1990.
Option – Heimat – opzioni. Eine Geschichte Südtirols vom Gehen und Bleiben, Bozen 1989.

Mathies, Christian, "Immer auf der Seite der Demokratie"? Überlegungen zur Kontroverse um die NS-Vergangenheit Ferdinand Obenfeldners, in: Gaismair-Jahrbuch 2008, hg. v. Lisa Gensluckner, Monika Jarosch, Horst Schreiber, Alexandra Weiss, Innsbruck-Wien-Bozen 2007, S. 77-87.

Mathies, Christian, Johann Vogl (1895-1944): Sozialist und Widerstandskämpfer, in: Gaismair-Jahrbuch 2009, hg. v. Monika Jarosch, Lisa Gensluckner, Horst Schreiber, Alexandra Weiss, Innsbruck-Wien-Bozen 2008, S. 77-87.

Meixner, Wolfgang, „Illegale NS-Aktivisten“ in Tirol 1933-1938: Erste Einblicke in ein Forschungsvorhaben, in: Thomas Albrich/Werner Matt (Hg.), Geschichte und Region, Dornbirn 1995, S. 81-100.

Mittermair, Veronika, Von der Illegalität zur Macht. Soziale Merkmale des Völkischen Kampfringes Südtirols und der Arbeitsgemeinschaft der Optanten, in: Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950). S. 201-213.

Oberkofler, Gerhard, Bericht über die Opfer des Nationalsozialismus an der Universität Innsbruck, in: Zeitgeschichte 8 (1981), S. 142-149.

Parschalk, Norbert, Das Bauprogramm der faschistischen Gemeindeverwaltung in Brixen, in: Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950), S. 175-186.

Pellar, Renate Elfriede, Volksgerichtsbarkeit in Kärnten und Osttirol nach dem Zweiten Weltkrieg, Diplomarbeit 1981.

Pirker, Peter, Da machen wir nicht mehr mit. Erinnerungen des Wehrmachtsdeserteurs David Holzer, in: Alexandra Weiss/Ingrid Tschugg/Horst Schreiber/Monika Jarosch/Lisa Gensluckner (Hg.), Gaismair-Jahrbuch 2005, S. 12-26.
 

Pitscheider, Sabine, Auf steinigem Boden. Die SPÖ in Osttirol 1945-1990 (mit einem großen Kapitel zur Entnazifizierung), Innsbruck-Wien-München 2011 (Studien zu Geschichte und Politik 14).

Pfeifer, Günter, Die Schule im Nationalsozialismus unter besonderer Berücksichtigung der Tiroler Verhältnisse, Diplomarbeit Universität Innsbruck 1988.

Prantner, Peter, Franz Hofer, der Gau Tirol-Vorarlberg und die Operationszone Alpenvorland, Diplomarbeit Universität Wien 1998.

Rath, Gabriele/Andrea Sommerauer/Martha Verdorfer (Hg.), Bozen Innsbruck. Zeitgeschichtliche Stadtrundgänge, Wien-Bozen 2000.

Renner, Cornelia, "Nicht einmal Brot hat man genug!", in: Zeitgeschichte, Heft 2 (1999), S. 90-107.

Riedmann, Josef, Das Bundesland Tirol 1918-1970, Bozen-Innsbruck-Wien 1988 (Geschichte des Landes Tirol, Bd. 4/II).

Scherlacher, Beatrix, Widerstand und Verfolgung der Konservativen und der Kirche in Nordtirol 1938-1945, phil. Diss. Universität Wien 1984.

Schmidl, Erwin, Das Bundesheer und der deutsche Einmarsch in Tirol 1938, in: Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950), S. 37-54.

Schreiber, Horst, Alfred Grundstein. Opfer der NS-Militärjustiz, in: Gaismair-Jahrbuch 2009, hg. v. Monika Jarosch, Lisa Gensluckner, Horst Schreiber, Alexandra Weiss, Innsbruck-Wien-Bozen 2008, S. 88-98.

Schreiber, Horst, „Angesichts des erheblichen Schwachsinns und der (…) psychopathischen Minderwertigkeit ist Sterilisation zu fordern“, in: Gaismair-Jahrbuch 2009, hg. v. Monika Jarosch, Lisa Gensluckner, Horst Schreiber, Alexandra Weiss, Innsbruck-Wien-Bozen 2008, S. 99-106.

Schreiber, Horst, Anmerkungen zur NSDP-Mitgliedschaft des Altlandeshauptmannes von Tirol, Eduard Wallnöfer, in: Geschichte und Region/storia e regione 1 (2005), S. 161-191.

Schreiber, Horst, Der Wert des Menschen im Nationalsozialismus, in: Andreas Exenberger/Josef Nussbaumer, Von Menschenhandel und Menschenpreisen. Wert und Bewertung von Menschen im Spiegel der Zeit, Innsbruck 2007, S. 83-107.

Schreiber, Horst, Die Machtübernahme. Die Nationalsozialisten in Tirol 1938/39, Innsbruck 1994 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 10).

Schreiber, Horst, Ein „Idealist, aber kein Fanatiker“? Dr. Hans Czermak und die NS-Euthanasie in Tirol, in: Tiroler Heimat, Band 72 (2008), S. 205-224.

Schreiber, Horst, „Es entspricht der Mentalität des freiheitsliebenden Tirolers, immer klar Farbe zu bekennen.“ Zur Geschichte, Struktur und Entwicklung der Tiroler Schule 1945-1998, in: Michael Gehler (Hg.), Tirol: „Land im Gebirge“: Zwischen Tradition und Moderne, Wien-Köln-Weimar 1999 (Geschichte der österreichischen Bundesländer seit 1945), S. 487-568.

Schreiber, Horst, Innsbruck 1938-1945. Eine Einführung, in: Zeit – Raum – Innsbruck. Innsbruck 1938-1945 (Schriftenreihe des Innsbrucker Stadtarchivs 3), Innsbruck 2003, S. 7-24.

Schreiber, Horst, Josef Prantl (1891-1983). Sozialdemokrat, Nationalsozialist, Katholisch-Konservativer, in: Rainer Hofmann, Horst Schreiber (Hg.), Sozialdemokratie in Tirol. Die Anfänge, Krailing 2003, S. 371-390.

Schreiber, Horst, Nationalsozialismus und Faschismus in Tirol und Südtirol. Opfer. Täter. Gegner, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2008 (Tiroler Studien zu Geschichte und Politik 8).

Schreiber, Horst, Schule in Tirol und Vorarlberg 1938-1948, Innsbruck-Wien 1996 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 14).

Schreiber, Horst, Todesurteil: Unproduktiv. Zur Ermordung psychisch kranker und behinderter Menschen in Tirol, in: Gensluckner/Jarosch u.a., Gaismair-Jahrbuch 2008, S. 33-41.

Schreiber, Horst, Umbruch in der Tiroler NS-Erinnerungskultur. Die künstlerische Intervention am Befreiungsdenkmal und der neu gestaltete Eduard-Wallnöfer-Platz in Innsbruck, in: Martin Haselwanter u.a. (Hg.), Gaismair-Jahrbuch 2012, , Innsbruck 2011, S. 64-74.

Schreiber, Horst/Irmgard Bibermann: Von Innsbruck nach Israel. Der Lebensweg von Erich Weinreb/Abraham Gafni. Mit einem historischen Essay über jüdisches eben in Tirol, Innsbruck 2014.

Schreiber, Horst, Widerstand und Erinnerung in Tirol 1938-1998. Franz Mair - Lehrer, Freigeist, Widerstandskämpfer, Innsbruck-Wien 2000.

Schreiber, Horst, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Nazizeit in Tirol, Innsbruck 1994 (Geschichte & Ökonomie 3).

Schretter, Bernhard, Das Paulinum während der Zeit des Nationalsozialismus (1938-1945), 1. Teil, in: 55. Jahresbericht des Bischöflichen Gymnasiums Paulinum in Schwaz 1987/88, S. 12-57.

Schretter, Bernhard: Das Paulinum während der Zeit des Nationalsozialismus (1938-1945), 2. Teil, in: 56. Jahresbericht des Bischöflichen Gymnasiums Paulinum in Schwaz 1988/89, S. 5-38.

Seifert, Oliver: Roma und Sinti im Gau Tirol-Vorarlberg. Die "Zigeunerpolitik" von 1938 bis 1945 (Tiroler Studien zu Geschichte und Politik 6), Innsbruck-Wien-Bozen 2005.

Smekal, Christian/Hartmann Hinerhuber/Ulrich Meise (Hg): "Wider das Vergessen: Psychisch Kranke und Behinderte - Opfer nationalsozialistischer Verbrechen." Gedenkschrift der Leopold Franzens Universität Innsbruck, 1997

Societas Mariae (Österreichisch-Deutsche Ordensprovinz), Pater Jakob Gapp SM : ein Märtyrer des Glaubens, hrsg. von d. Österreichisch-Deutschen Ordensprovinz d. Marianisten (SM), Greisinghof bei Tragwein, Innsbruck 1996.

Sommerauer Andrea/Franz Wassermann (Hg.In), Temporäres Denkmal. Prozesse der Erinnerung, Innsbruck-Wien-Bozen 2007; erweiterte Zweitauflage 2009.

Spiss, Roman, Landeck 1918-1945. Eine bisher nicht geschriebene Geschichte, Innsbruck 1998.

Sporer-Heis, Claudia, Zur Frage der Restitution jüdischen Eigentums am Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, in: Gabriele Anderl/Alexandra Caruso (Hrsg.), NS-Kunstraub in Österreich und die Folgen, Innsbruck-Wien-Bozen 2005, S. 121-130.

Steinacher, Gerald, Nazis auf der Flucht. Wie Kriegsverbrecher über Italien nach Übersee entkamen, Innsbruck-Wien-Bozen 2008 (Südtirol als Drehscheibe, viel Tirolbezogenes).

Steinacher, Gerald, „... verlangt das gesunde Volksempfinden die schwerste Strafe ...“. Das Sondergericht für die Operationszone Alpenvorland 1943-1945. Ein Vorbericht, in: Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950). S. 247-266.

Steiner, Fritz, Erweiterte Kinderlandverschickung im „Reichsluftschutzkeller“ Tirol. NS-Sozialisation Schule, HJ/BDM, KLV-Lager in Tirol 1938-1946, phil. Diss. Universität Innsbruck 1998.

Steiner, Fritz, Hitler-Jugend und Bund Deutscher Mädel im Gau Tirol-Vorarlberg, in: Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950), S. 55-76.

Steiner, Fritz: Innsbrucker Kinderlandverschickung. KLV-Lager in Tirol. Dokumente und Berichte zur erweiterten Kinderlandverschickung 1940-1945, Bochum 2005.

Steininger, Rolf, Südtirol im 20. Jahrhundert. Vom Leben und Überleben einer Minderheit, 3. Auflage, Innsbruck-Wien 2000.

Steininger, Rolf, Vergessene Opfer des Nationalsozialismus, Innsbruck-Wien-München 2000.

Steininger, Rolf/Sabine Pitscheider (Hg.), Tirol und Vorarlberg in der NS-Zeit, Innsbruck-München-Wien 2002 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 19).
 

Stepanek, Friedrich, "Ich bekämpfte jeden Faschismus." Lebenswege Tiroler Spanienkämpfer, Innsbruck 2010 (Studien zu Politik und Geschichte 12).

Steurer, Anton, „Wir ziehen ein hartes Geschlecht“. Schulalltag im Nationalsozialismus am Beispiel des Schulbezirkes Innsbruck Land-Ost. Eine Fallstudie anhand von Schulchroniken, Diplomarbeit. Universität Innsbruck 1996.

Steurer, Leopold, Ein vergessenes Kapitel Südtiroler Geschichte. Die Umsiedlung und Vernichtung der Südtiroler Geisteskranken im Rahmen des nationalsozialistischen Euthanasieprogrammes, Bozen 1982.

Steurer, Leopold/Martha Verdorfer/Walter Pichler, Verfolgt, Verfemt, Vergessen. Lebensgeschichtliche Erinnerungen an den Widerstand gegen Nationalsozialismus und Krieg. Südtirol 1943-1945, Bozen-Innsbruck-Wien 1997.

Südtirol Stunde Null? Das Kriegsende in Südtirol 1945/46 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 10), hrsg. m. Gustav Pfeifer, Innsbruck-Wien-München 2000.

Talos, Emmerich/Ernst Hanisch/Wolfgang Neugebauer/Reinhard Sieder (Hg.), NS-Herrschaft in Österreich. Ein Handbuch, Wien 2000.

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum (Hg.), Das Jahr 1945 in Tirol. Ende und Neubeginn (Katalog zur Ausstellung Innsbruck 9. März-1. Oktober 1995), Innsbruck 1995.

Tolpeit, Karin, Kriegserfahrungen von Frauen in Südtirol. Ein Beitrag zum Thema Nationalsozialismus in Südtirol, Diplomarbeit. Universität Innsbruck 1997.

Trojer, Johannes E./Hans Augustin, Hitlerzeit im Villgratental, Innsbruck 1995.

Tschol, Helmut, Der Kampf um den schulischen Religionsunterricht in Tirol 1938-1945, 1. Teil, in: 45. Jahresbericht des Bischöflichen Gymnasiums Paulinum in Schwaz 1977/78, S. 32-57.

Verdorfer, Martha, Die Stadt als öffentlicher Erinnerungsraum am Beispiel der Landeshauptstadt Bozen, in: Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950), S. 187-200.

Verdorfer, Martha, Zweierlei Faschismus. Alltagserfahrungen in Südtirol 1918-1945, Wien 1990 (Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik 47).

Verlag Kirche, Ein Seliger aus dem KZ : Pfarrer Otto Neururer, Innsbruck 2004.

Walter, Hans Jörg (Hg.), 1945-1995. Eine Fortsetzungsgeschichte?, Innsbruck-Wien 1996 (Impulse N.F. 9).

Wellenzohn, Evi, Soziale Aspekte des individuellen Widerstandes in Tirol 1938-1945, Diplomarbeit. Universität Innsbruck 1989.

Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes, 2 Bände, Wien-München 1984.

Winkler, Anton (Hg.), Dokumentation von Texten, Flugblättern und Bildern aus dem illegalen Widerstand gegen den Austro- und Nazifaschismus in Tirol, vor allem aus der Zeit von 1927-1946, Innsbruck 1996.

Wolf, Christian, Musikerziehung unterm Hakenkreuz. Die Rolle der Musik am Beispiel der Oberschulen im Gau Tirol-Vorarlberg, Anif 1998 (Innsbrucker Hochschulschriften A 3).

Zeit – Raum – Innsbruck. Innsbruck 1938-1945 (Schriftenreihe des Innsbrucker Stadtarchivs 3), Innsbruck 2003 (mit biographischen Erinnerungen, einer Foto-Dokumentation und einer CD-Rom, Innsbruck im Bombenkrieg).
 

Literaturliste zu "Judentum / Holocaust" Tirol

Achrainer, Martin, Das Kaufhaus Bauer & Schwarz, in: Gabriele Rath/Andrea Sommerauer/Martha Verdorfer (Hg.), Bozen Innsbruck. Zeitgeschichtliche Stadtrundgänge, Wien-Bozen 2000,  S. 99-103.

Achrainer, Martin, Das Pogromdenkmal, in: Gabriele Rath/Andrea Sommerauer/Martha Verdorfer (Hg.), Bozen Innsbruck, S. 85-89.

Achrainer, Martin, Das Schicksal der Wörgler Juden, in: Josef Zangerl (Hg.), Wörgl. Ein Heimatbuch, Wörgl 1998, S. 323-334.

Achrainer, Martin, Die Synagoge, in: Gabriele Rath/Andrea Sommerauer/Martha Verdorfer (Hg.), Bozen Innsbruck, S. 104-108.

Achrainer, Martin, In Tirol überlebt. Vier jüdische „U-Boote“ in Tirol 1943-1945, in: Tiroler Heimat, Band 60 (1996), S. 159-184.

Achrainer, Martin, Kein Haar gekrümmt? - Die Vertreibung von Pini Stössinger (1889-?), in: Horst Schreiber/Ingrid Tschugg/Alexandra Weiss (Hrsg.), Frauen in Tirol. Pionierinnen in Politik, wirtschaft, Literatur, Musik, Kunst und Wissenschaft, Innsbruck 2003 (Tiroler Studien zu Geschichte und Politik 2), S. 60-70.

Achrainer, Martin/Thomas Albrich/Niko Hofinger, Lebensgeschichten statt Opferlisten. Die Biographische Datenbank zur jüdischen Bevölkerung in Tirol und Vorarlberg im 19. und 20. Jahrhundert, in: Geschichte und Region/storia e regione Band 6 (1997), S. 277-294.

Achrainer, Martin/Niko Hofinger, „Wir lebten wie sie, aber abseits von ihnen“. Alltag und Ausgrenzung der Tiroler Juden bis 1938, in: Almud Magis/Bernhard Nicolussi-Castellan (Hg.), Ansichtssachen. 61 Gründe, Innsbruck zu verlassen oder dazubleiben, Innsbruck 1996, S. 30-36.

Albrich, Thomas, Die „Endlösung der Judenfrage“ im Gau Tirol-Vorarlberg: Verfolgung und Vernichtung 1941 bis 1945, in: Rolf Steininger/Sabine Pitscheider (Hg.), Tirol und Vorarlberg in der NS-Zeit, Innsbruck-München-Wien 2002 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 19), S. 341-360.

Albrich, Thomas, „Die Juden hinaus“ aus Tirol und Vorarlberg. Entrechtung und Vertreibung 1938 bis 1940, in: Rolf Steininger/Sabine Pitscheider (Hg.), Tirol und Vorarlberg in der NS-Zeit, S. 299-318.


Albrich, Thomas, Exodus durch Österreich. Die jüdischen Flüchtlinge 1945-1948, Innsbruck 1987 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 1).

Albrich, Thomas (Hg.), Flucht nach Eretz Israel. Die Bricha und der jüdische Exodus durch Österreich nach 1945 , Innsbruck-Wien 1998.
 

Albrich, Thomas (Hrsg.), Judenbichl. Die jüdischen Friedhöfe in Innsbruck, Innsbruck 2010.

 

Albrich, Thomas (Hrsg.), Jüdisches Leben im historischen Tirol. Von den Anfängen bis zu den Kultusgemeinden in Innsbruck, Hohenems und Meran (3 Bände), Innsbruck 2013.

Albrich, Thomas (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, Innsbruck 2012.

Albrich, Thomas, „Leonhard und Paola“ statt „Arisierung“ und „Zwangsarbeit“, in: Lisa Gensluckner/Horst Schreiber/Ingrid Tschugg/Alexandra Weiss (Hg.), Gaismair-Jahrbuch 2001, S. 104-113.

Albrich Thomas u.a., Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945, Innsbruck 2014.

Albrich, Thomas/Stefan Dietrich, Todesmarsch in die „Alpenfestung“: Der „Evakuierungstransport“ aus dem KZ Dachau nach Tirol Ende April 1945, in: Geschichte und Region/storia e regione, Band 6 (1997), S. 13-50.

Albrich, Thomas (Hg.), Wir lebten wie sie. Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol und Vorarlberg, 2. Auflage, Innsbruck 2000.

Alexander, Helmut, Kirchen und Religionsgemeinschaften in Tirol, in: Michael Gehler (Hg.), Tirol. „Land im Gebirge“. Zwischen Tradition und Moderne, Wien-Köln-Weimar 1999 (Geschichte der österreichischen Bundesländer seit 1945), S. 379-486.

Alexander, Helmut/Horst Schreiber u.a., Schwaz. Der Weg einer Stadt (mit einem Kapitel über die NS-Zeit und die Schwazer Juden/Jüdinnen), Innsbruck 1999.

Die Geschichte der Juden in Tirol von den Anfängen im Mittelalter bis in die neueste Zeit. Sturzflüge, Nr. 15/16 (Mai/August 1986).

Diözese Innsbruck (Hg.), Judenstein. Das Ende einer Legende, Innsbruck 1995.

Erb, Rainer/Albert Lichtblau, Konflikte um die Abschaffung der Verehrung des Andreas von Rinn, in: Zeitgeschichte 17 (1989), Heft 3, S. 127-162.

Falser, Günter, Die NS-Zeit im Stubaital, Innsbruck-Wien, 1996.

Fresacher, Bernhard, Anderl von Rinn: Ritualmord und Neuorientierung in Judenstein 1945-1995, Innsbruck 1998.

Gamper, Sabine, Meran – eine Kurstadt von und für Juden? Ein Beitrag zur Tourismusgeschichte Merans 1830-1930, Diplomarbeit. Universität Innsbruck 2001.

Gasteiger, Elisabeth, Innsbruck 1918-1920. Politische Geschichte. Phil. Diss. Innsbruck 1986 (mit Informationen über Antisemitismus in Innsbruck in der Nachkriegszeit).

Gehler, Michael,  Murder on Command - The Anti-Jewish Pogrom in Innsbruck - 9th-10th November 1938, in:  Year Book XXXVIII, Leo Baeck Institute 1993, S. 119-153.

Gehler, Michael, Spontaner Ausdruck des „Volkszorns“? Neue Aspekte zum Innsbrucker Judenpogrom vom 9./10. November 1938, in: Zeitgeschichte, Heft 1/2 (1991), S. 2-21.

Gehler, Michael, Verfehlte Sühne? Fallbeispiele zum unterschiedlichen Umgang der Nachkriegsjustiz mit Tätern der „Reichskristallnacht“ von 1938, in: Zeitgeschichte, Heft 11/12 (1997), S. 365-387.

Gehler, Michael, Vom Rassenwahn zum Judenmord am Beispiel des studentischen Antisemitismus bis in das „Anschluss“ Jahr 1938, in: Zeitgeschichte, Heft 8 (1989), S. 263-288.

Guggenberger, Michael, Der alte jüdische Friedhof am Judenbichl (Judenbühel) bei Innsbruck. Ein „wiederentdecktes" Tiroler Kulturdenkmal, in: Claudia Theune/Tina Walzer (Hg.), Jüdische Friedhöfe. Kultstätte, Erinnerungsort, Denkmal, Wien 2011, S. 187 211.


Hofinger, Niko, Eine kleine Gemeinde zwischen Erinnerung und jüdischem Alltag. Die Israelitische Kultusgemeinde für Tirol und Vorarlberg nach 1945, in: Eleonore Lappin (Hg.), Jüdische Gemeinden. Kontinuitäten und Brüche, Berlin-Wien 2002.

Hofinger, Niko, „Unsere Losung ist: Tirol den Tirolern!“ Antisemitismus in Tirol 1918-1938, in: Zeitgeschichte, Heft 3/4 (1994), S. 83-108.

Hribar, Iris, Judenfeindschaft in der Tiroler Literatur von ihren Anfängen bis 1900, Diplomarbeit. Universität Innsbruck 1992.

Köfler, Gretl, Die Austreibung der Juden aus Tirol im Jahre 1938, in: Das Fenster (1981), S. 2926-2929.

Köfler, Gretl, Die Verfolgung der Juden, in: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945, Band 1, S. 420-482.

Köfler, Gretl, Tirol und die Juden, in: Thomas Albrich/Klaus Eisterer/Rolf Steininger (Hg.), Tirol und der Anschluss, S. 169-182.

Kofler, Martin, Osttirol als Fluchtweg für Juden. Die Fälle Valyi/Stallbaumer und Schneider 1941/42, in: Geschichte und Region/storia e regione, Band 6 (1997), S. 87-116.

Kollreider, Luise, Die Geschichte der Israelitischen Kultusgemeinde in Innsbruck 1914-2000 (Fachbereichsarbeit BG/BRG Reithmannstraße 2001).

Kritzinger, Anita, Beitrag der jüdischen Familie Schwarz zur wirtschaftlichen Entwicklung Südtirols, Diplomarbeit 2001.

Meixner, Wolfgang, „Arisierung“. Die „Entjudung“ im Gau Tirol-Vorarlberg, Rolf Steininger/Sabine Pitscheider (Hg.), Tirol und Vorarlberg in der NS-Zeit, S. 319-340.

Meixner, Wolfgang, „Arisierung“ eines Tiroler Industriebetriebes. Die Jenbacher Berg- und Hüttenwerke Th. & J. Reitlinger, in: Geschichte und Region/storia e regione, Band 8 (1999), S. 143-195.

Oberhammer, Katrin, „Der Staat Israel begann im Wiesenhof“. Tirol – Transitland des jüdischen Exodus, 2. Auflage Diplomarbeit. Universität Innsbruck 1996.

Oberkofler, Gerhard, Bericht über die Opfer des Nationalsozialismus an der Universität Innsbruck, in: Zeitgeschichte, Heft 8 (1981), S. 142-149.

Oberkofler, Gerhard, Deutschnationalismus und Antisemitismus in der Innsbrucker Studentenschaft um 1920, in: Tiroler Heimatblätter, Heft 56 (1981), S. 65-71.
Pollack, Martin, Anklage Vatermord. Der Fall Philipp Halsmann, Wien 2002.

Plat, Wolfgang (Hg.), Voll Leben und voll Tod ist diese Erde. Bilder aus der Geschichte der jüdischen Österreicher (1190-1945), Wien 1988 (mit tirolbezogenen Beiträgen).

Rösch-Wehinger, Anna, Und so folgte ich meiner Mutter, wie es so viele jüdische Töchter machen, und im Frühling 1886 war ich Braut.“ Nannette Landauer – Die Lebensgeschichte einer jüdischen Frau, in: Lisa Gensluckner/Horst Schreiber/Ingrid Tschugg/Alexandra Weiss (Hg.), Gaismair-Jahrbuch 2001, S. 63-69.

Schreiber, Horst, Die „Arisierung“ der Innsbrucker Firma Alois Hermann, in: Tiroler Heimat, Band 64 (2000), S. 237-258.

Schreiber, Horst, Heinz Mayer: Obmann des „Bundes der Opfer des politischen Freiheitskampfes in Tirol, in: Lisa Gensluckner/Horst Schreiber/Ingrid Tschugg, Alexandra Weiss, Gaismair-Jahrbuch 2002, S. 25-38.

Schreiber, Horst (Hg.), Jüdische Geschäfte in Innsbruck. Eine Spurensuche, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2001 (Tiroler Studien zu Geschichte und Politik 1).

Schreiber, Horst, "Mit Innsbruck gewachsen - Mit Innsbruck verwachsen." Das Kaufhaus Bauer & Schwarz und seine Gründerfamilien, in: Thomas Albrich (Hg.), Von Salomon Sulzer bis "Bauer & Schwarz". Jüdische Vorreiter der Moderne in Tirol und Vorarlberg, Innsbruck-Wien 2009, S. 325-357.

Schreiber, Horst, Von Bauer & Schwarz zum Kaufhaus Tyrol, Innsbruck-Wien-Bozen 2010 (Studien zu Politik und Geschichte 12; Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs 42).

Schroubek, Georg, Zur Frage der Historizität des Andreas von Rinn, in: Susanna Buttarone/Stanislaw Musial (Hg.), Ritualmord. Legenden in der europäischen Geschichte, Wien-Köln-Weimar 2003, S. 173-196.

Sella, Gad Hugo, Die Juden Tirols. Ihr Leben und Schicksal, Tel Aviv 1979.

Siegl, Gerhard, Bergbauern im Nationalsozialismus. Die Berglandschaft zwischen Agrarideologie und Kriegswirtschaft, Innsbruck-Wien-Bozen 2013.


Spiss, Roman, Landeck 1918-1945. Eine bisher nicht geschriebene Geschichte, Innsbruck 1998 (mit einem Kapitel über die Juden in Landeck).

Strobl, Ingrid, Anna und das Anderle: eine Recherche, Frankfurt a. M. 1995.

Villani, Cinzia, Zwischen Rassengesetzen und Deportation. Juden in den Provinzen bozen, Trient und Belluno 1933-1945, Innsbruck 2003 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 15).

Worm, Alfred/Harald Krassnitzer/Andreas Kuba, Schüler schreiben Geschichte. Briefe in den Himmel (A letter to the stars), Wien 2003 (mit Beiträgen Tiroler SchülerInnen über das Schicksal Tiroler Juden und Jüdinnen).
 

Kombinat Media Gestalteer GmbH