Temporäres Denkmal für Opfer des Nationalsozialismus

Unter der Leitung von Christine Sieß unter Mitarbeit von Bettina Kranebitter und Sabine Huber-Goller begaben sich die SchülerInnen der HS Kematen auf die Spurensuche von Opfern der NS-Euthanasie. Ergebnisse und weitere beeindruckende Zeugnisse finden sich in der erweiterten Neuausgabe von Andrea Sommerauer/Franz Wassermann (Hg.In), Temporäres Denkmal. Prozesse der Erinnerung, Innsbruck 2009.

Kategorisierung

Stichworte
Euthanasie Schulprojekte
Region/Bundesland
Tirol