Antisemitismus in der Schule: Umfrage zu Erfahrungen von LehrerInnen

Online-Umfrage von _erinnern.at_: Um unsere Angebote für PädagogInnen möglichst an den Bedürfnissen von Lehrpersonen anzupassen, bitten wir LehrerInnen ihre Erfahrungen mit Antisemitismus im Klassenzimmer mit uns zu teilen.

Die antisemitismuskritische Bildungsarbeit wird ein Schwerpunkt der Arbeit von _erinnern.at_ im Jahr 2020 sein, insbesondere die sekundäre Prävention. Projektierte Ergebnisse sind Empfehlungen, Lernmaterialien und Hilfestellungen für den Unterricht, welche möglichst gut den Bedürfnissen der Lehrpersonen und der Schulen entsprechen sollen. _erinnern.at_ lädt daher PädagogInnen zu Rückmeldungen ein. Uns interessieren Beschreibungen aktueller Fälle von antisemitischen Äußerungen und Vorfällen – und auch ihre pädagogischen Antworten darauf bzw. welche didaktischen Angebote Ihnen für diese Herausforderung fehlten.

 

Online-Umfrage: LehrerInnen unterstützen die Entwicklung mit ihren Erfahrungen

Um unsere Angebote für PädagogInnen möglichst an den Bedürfnissen von Lehrpersonen anzupassen, bitten wir LehrerInnen ihre Erfahrungen mit Antisemitismus im Klassenzimmer mit uns zu teilen. Uns interessieren „critical incidents“, kritische Ereignisse, Situationsbeschreibungen und wie Sie auf Antisemitismus in Ihrer Schule pädagogisch geantwortet haben bzw. welche didaktischen Angebote Ihnen für diese Herausforderung fehlten.  Wir freuen uns über Ihre Zusendung.  Sie helfen uns, situationsbasierte pädagogische Handreichungen, Vorschläge und Angebote zu entwickeln. Die Umfrage bleibt bis 14. April 2020 online.

 

Zur Online-Umfrage: - Link

(Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben, nur für wissenschaftliche Zwecke verwendet und nach den Richtlinien der Datenschutz-Grundverordnung behandelt.)

 

Mehr Erfahren über das Projekt: Prävention von Antisemitismus durch Bildung – neue Initiative von _erinnern.at_

Online-Umfrage: LehrerInnen unterstützen die Entwicklung mit ihren Erfahrungen
Online-Umfrage: LehrerInnen unterstützen die Entwicklung mit ihren Erfahrungen
Kombinat Media Gestalteer GmbH