Gedenkbuch für die Toten des KZ Mauthausen und seiner Außenlager - 3 Bände. Präsentation am 15.5.2016

Rechtzeitig zur Gedenk- und Befreiungsfeier am kommenden Sonntag (15.5.2016) erscheint das dreibändige Werk „Gedenkbuch für die Toten des KZ Mauthausen und seiner Außenlager“. Die Buchpräsentation findet im Anschluss an die Befreiungsfeier um 12 Uhr in Besucherzentrum statt.

 

Mindestens 90.000 Menschen wurden im KZ Mauthausen und seinen Außenlagern von August 1938 bis Mai 1945 ermordet oder starben unmittelbar nach der Befreiung an den Folgen ihrer Haft. Mit dem Gedenkbuch will die KZ-Gedenkstätte Mauthausen den Toten ein Denkmal setzen. Das Gedenken an die Toten ist eine der wesentlichsten Verpflichtungen und Aufträge der Gedenkstätte; es ist aber auch eine gesellschaftliche Verantwortung und ein gemeinsames Ansinnen – und es folgt dem Vermächtnis der Überlebenden, der Toten der Konzentrationslager zu gedenken.
In zwei Teilbänden werden die Namen und Lebensdaten von über 84.000 Menschen wiedergegeben, deren Identität in langjähriger Forschungsarbeit rekonstruiert werden konnte, wobei die Schreibweise der Namen derjenigen ihrer Herkunftsländer folgt. Zahlreiche Personen und internationale Institutionen waren in einer außergewöhnlichen internationalen Kooperation an diesem Projekt beteiligt – Überlebende und Überlebendenorganisationen, wissenschaftliche Einrichtungen und Archive, Forscherinnen und Forscher sowie Angehörige der Opfer ebenso wie zahlreiche Botschaften ihrer Herkunftsländer. Nur diese umfangreiche Kooperation hat das vorliegende Gedenkbuch ermöglicht.
Der Begleitband zur Edition besteht aus einer wissenschaftlichen Kommentierung sowie aus einem Biografien-Abschnitt. In den wissenschaftlichen Artikeln wird über die Geschichte des Projekts und über editorische Entscheidungen informiert, werden historische Hintergründe beleuchtet und das Projekt in einen größeren Kontext des Gedenkens an die Toten des KZ Mauthausen gestellt. Im zweiten Abschnitt des Begleitbandes werden über 300 persönliche, wissenschaftliche und literarische Biografien veröffentlicht, die über 250 Projektpartnerinnen und Projektpartner über Menschen geschrieben haben, die im KZ Mauthausen ermordet wurden oder an den Folgen ihrer Haft starben.
Der Begleitband liegt auch in einer englischen Version vor.
Verein für Geschichtsforschung und Gedenken in österreichischen KZ-Gedenkstätten; Andreas Kranebitter (Hg.)
Gedenkbuch für die Toten des KZ Mauthausen und seiner Außenlager

Band 1: Kommentare und Biografien
480 Seiten, gebunden, 28,00 x 23,50 cm
9783700319610
EUR 29,90
Band 2: Buch der Namen 1
848 Seiten
9783700319627
EUR 29,90
Band 3: Buch der Namen 2
9783700319634
EUR 29,90
Memorial Book for the Dead of the Mauthausen Concentration Camp
Commentaries and Biographies
480 Seiten
9783700319757
EUR 29,90
Medieninhaber: new academic press og
Schellhammergasse 11/11
1160 Wien / Vienna / Austria - link
abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH