Lernwebsite über_leben – ZeitzeugInnen erzählen in Video-Interviews ihre Geschichten

Die letzten Zeitzeuginnen und Zeitzeugen die noch an österreichische Schulen gehen, erzählen auf der Lerbwebsite über_leben ihre Geschichte und über ihre Erfahrungen während der NS-Zeit. Die Plattform wurde für Schulen von _erinnern.at_ entwickelt und steht ab sofort Schulen und der interessierten Öffentlichkeit unter www.ueber-leben.at zur Verfügung.

Sieben österreichische Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die noch an Schulen gehen, sprechen auf der Lernwebsite über_leben von ihren Erfahrungen während der NS-Zeit. Die Plattform wurde von _erinnern.at_ für den Schulgebrauch entwickelt. In Video-Interviews erzählen die ZeitzeugInnen darüber, wie sie trotz widrigster Bedingungen die NS-Zeit überleben konnten:
In Konzentrationslagern, im Versteck, in Wien, in der NS-Kindereuthanasieanstalt „Am Spiegelgrund“, im Fluchtland. Sie erzählen von Menschen, die sie ausgrenzten und verfolgten, aber auch von Menschen, die geholfen haben. Sie erzählen von Schlüsselerlebnissen und wie diese Erfahrungen sie in ihrem späteren Leben geprägt haben. Zu den Interviews wurden  Lernmodule erarbeitet, die sich gut für die Vor- und Nachbereitung eines ZeitzeugInnen-Besuchs eignen, aber auch eigenständig verwendet werden können.

„Ich habe den Hitler überlebt. Ich habe gelebt. Ich war stärker wie er“, sagt Paul Grünberg, der aufgrund seiner jüdischen Herkunft 1939 verhaftet und in mehrere Konzentrationslager verschleppt wurde. Paul Grünberg ist einer von sieben österreichischen ZeitzeugInnen, die im Projekt über_leben porträtiert werden.

Zu den Interviews wurden Lernmodule erarbeitet, die sich gut für die Vor- und Nachbereitung eines ZeitzeugInnen-Besuchs eignen, aber auch eigenständig verwendet werden können. Die Lernmodule sind dabei immer an die Erzählungen der ZeitzeugInnen gekoppelt. Die Module befassen sich etwa mit den Themen „Überleben im Versteck“, „Überleben ‚Am Spiegelgrund‘“, „Überleben in Auschwitz“ oder „Überleben als Kärntner Slowenin“. Alle Materialien können auf der Website heruntergeladen und direkt im Unterricht eingesetzt werden.

Die Überlebensgeschichten der ZeitzeugInnen sprechen verschiedene Themen an. So überlebte Lucia Heilman im Versteck in Wien: Reinhold Duschka, ein Kunsthandwerker und Freund ihres Vaters, versteckt Lucia und ihre Mutter in seiner Werkstätte, wo sie drei lange Jahre bleiben.

Die Lernwebsite und die zahlreichen Lernmodule stehen ab sofort steht ab sofort Schulen und der interessierten Öffentlichkeit unter www.ueber-leben.at kostenlos zur Verfügung.

 

Links:

www.ueber-leben.at

Presseaussendung des BMBWF: - Link

abgelegt unter:
Die Lernwebsite mit Zeitzeugen ist nun online
Die Lernwebsite mit Zeitzeugen ist nun online
Sieben ZeitzeugInnen berichten auf der Lernwebsite über ihr Leben.
Sieben ZeitzeugInnen berichten auf der Lernwebsite über ihr Leben.
„Ich habe den Hitler überlebt. Ich habe gelebt. Ich war stärker wie er.“ (Paul Grünberg)
„Ich habe den Hitler überlebt. Ich habe gelebt. Ich war stärker wie er.“ (Paul Grünberg)
Die neue Lernwebsite wurde am 11. März 2018 am ZeitzeugInnen-Seminar von _erinnern.at_ in Salzburg vorgestellt. MR Mag. Manfred Wirtitsch, Leiter der Abteilung Unterrichtsprinzipien und überfachliche Kompetenzen, eröffnete die Präsentation.
Die neue Lernwebsite wurde am 11. März 2018 am ZeitzeugInnen-Seminar von _erinnern.at_ in Salzburg vorgestellt. MR Mag. Manfred Wirtitsch, Leiter der Abteilung Unterrichtsprinzipien und überfachliche Kompetenzen, eröffnete die Präsentation.
Gertraud Fletzberger spricht mit Projektleiterin Maria Ecker-Angerer über ihr Video-Interview auf ueber-leben.at.
Gertraud Fletzberger spricht mit Projektleiterin Maria Ecker-Angerer über ihr Video-Interview auf ueber-leben.at.
Kombinat Media Gestalteer GmbH