Geschichtsvermittlung durch Kulturelle Bildung: Workshops zur Digitalen Erinnerungslandschaft Österreich | Steiermark

Gemeinsam mit Online-Plattform DERLA (Digitale Erinnerungslandschaft Österreich) werden Workshops für Schüler/innen ab der 6. Schulstufe angeboten, durch die sich die Lerndenden in künstlerisch-kreativen Vermittlungsformaten mit der Geschichte der Steiermark auseinandersetzen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Tagungsbericht: Vielfalt jüdischen Lebens in Geschichte und Gegenwart vermitteln – ein inklusiver Beitrag zum historischen Lernen und zur Antisemitismusprävention

Im Folgenden berichten Natascha Osler und Victoria Kumar über das gemeinsame Fachsymposium des vom OeAD durchgeführten Programms _erinnern.at_, der ...

Save the Date: ZeitzeugInnen-Seminar 2023: Generationen im Gespräch

Das Seminar findet am 12. und 13. März 2023 in Wien statt. Anmeldung startet im Jänner.


Neues von _erinnern.at_

Maßnahmenpaket: „Prävention von Antisemitismus durch Bildung“

Maßnahmenpaket: „Prävention von Antisemitismus durch Bildung“

Das Bildungsministerium und Österreichs Bildungsagentur OeAD stellen Strategie und Beiträge vor

Arbeitstagung - Theorie und Praxis zu Holocaust Education in der Primarstufe Pädagogische Hochschule Tirol

Arbeitstagung - Theorie und Praxis zu Holocaust Education in der Primarstufe Pädagogische Hochschule Tirol

Natascha Osler berichtet über die Arbeitstagung, die am 2. und 3. Mai 2022 an der Pädagogischen Hochschule Tirol in Kooperation mit _erinnern.at_ ...

Pädagogische Auseinandersetzung mit dem KZ Mauthausen

Pädagogische Auseinandersetzung mit dem KZ Mauthausen

Schulische Angebote zur pädagogischen Auseinandersetzung mit der Geschichte des Konzentrationslagers Mauthausen, seiner Nebenlager und anderer ...

Abschlussbericht des israelisch-österreichischen Schulbuchkomitees

Abschlussbericht des israelisch-österreichischen Schulbuchkomitees

Das bilaterale Schulbuchkomitee präsentiert den gemeinsamen Abschlussbericht: „Die Darstellung von Juden, Judentum und Israel in österreichischen ...

Lernwebsite «LEBENSGESCHICHTEN – Zeitzeugnisse von Genoziden»

Lernwebsite «LEBENSGESCHICHTEN – Zeitzeugnisse von Genoziden»

Im Zentrum des Lernangebots stehen die Lebensgeschichten von Verfolgten und Überlebenden des Holocaust und anderer Genozide. SchülerInnen treten mit ...

Lern-App „Fliehen vor dem Holocaust" erhält Gütesiegel vom Bildungsministerium

Lern-App „Fliehen vor dem Holocaust" erhält Gütesiegel vom Bildungsministerium

Das Gütesiegel Lern-Apps ist ein vom BMBWF vergebener Qualitätsnachweis für digitale mobile Lernanwendungen.

Unterrichtsmaterialien zum Besuch der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau und der österreichischen Länderausstellung

Unterrichtsmaterialien zum Besuch der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau und der österreichischen Länderausstellung

Zur Vor- und Nachbereitung des Besuchs der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau und der neuen österreichischen Ausstellung unterstützen die ...

Publikation: Antisemitismen – Sondierungen im Bildungsbereich

Publikation: Antisemitismen – Sondierungen im Bildungsbereich

Welche Präventionsmöglichkeiten gibt es im Bildungsbereich zur Vorbeugung von Antisemitismus? Wie können künftige Lehrpersonen für den Umgang mit ...


TERMINE

Stolpersteinführung in Klagenfurt

Sa, 10. Dezember 2022
11:00 - 12:30

Stolpersteinführung in Klagenfurt

Kärnten

Der Tourismusverband Klagenfurt bietet am Samstag, dem 10. Dezember um 11 Uhr einen Stadtspaziergang mit Horst Ragusch zu den Klagenfurter Stolpersteinen an.

Mo, 12. Dezember 2022
18:00 - 19:00

Buchpräsentation: Krieg und Psychiatrie

Wien

Der fünfte Band der historischen Reihe des Lern- und Gedenkorts Schloss Hartheim versammelt Beiträge zu vier Heil- und Pflegeanstalten auf österreichischem ...

Buchpräsentation und Gespräch: "Flavia Guerrini – Vom Feind ein Kind. Nachkommen alliierter Soldaten erzählen."

Mo, 12. Dezember 2022
19:30 - 21:00

Buchpräsentation und Gespräch: "Flavia Guerrini – Vom Feind ein Kind. Nachkommen alliierter Soldaten erzählen."

Vorarlberg

Flavia Guerrini beleuchtet anhand von neun biografischen Erzählungen mit ZeitzeugInnen eine Nachgeschichte des Zweiten Weltkrieges.

Vortrag: Florian Markl: Die Israel-Boykottbewegung: Alter Hass in neuem Gewand

Di, 13. Dezember 2022
18:30 - 20:00

Vortrag: Florian Markl: Die Israel-Boykottbewegung: Alter Hass in neuem Gewand

Wien

Vortragsreihe des JIFE (Jüdischen Instituts für Erwachsenenbildung) und des DÖW Anmeldung über die Homepage der VHS Wien

Vortrag und Diskussion: Holocaust Education – was können wir aus der Auseinandersetzung mit der Shoah lernen?

Di, 13. Dezember 2022
19:00 - 21:00

Vortrag und Diskussion: Holocaust Education – was können wir aus der Auseinandersetzung mit der Shoah lernen?

Wien

Eine Veranstaltung des Vereins GEDENKDIENST aus der Reihe "Geh Denken!"

Buchpräsentation: Koroška/Kärnten. Wege zu einer befreienden Erinnerungskultur

Mi, 14. Dezember 2022
18:30 - 20:00

Buchpräsentation: Koroška/Kärnten. Wege zu einer befreienden Erinnerungskultur

Kärnten

Am Mittwoch, dem 14.12.2022, um 18.30 findet in der Buchhandlung/Knjigarna Haček in Klagenfurt (Paulitschgasse 5) eine Buchpräsentation des Buches ...


Weiterentwicklung von _erinnern.at_ und personelle Veränderungen

_erinnern.at_ wird ab 2022 Teil der Bildungsagentur OeAD. 2021 wird ein Überleitungsprozess die beiden Bildungsinstitutionen zusammenführen. Damit nicht im Zusammenhang stehen personelle Veränderungen im Leitungsteam von _erinnern.at_ Anfang 2021. 

Beginn des gemeinsamen Weges: _erinnern.at_ ist ab 2022 Teil der Bildungsagentur OeAD

Beginn des gemeinsamen Weges: _erinnern.at_ ist ab 2022 Teil der Bildungsagentur OeAD

Seit 1. Jänner 2022 ist der ehemalige Verein _erinnern.at_ in den OeAD – Österreichs Agentur für Bildung Internationalisierung integriert. Ab sofort ...

Neuerungen im Wissenschaftlichen Beirat von _erinnern.at_

Neuerungen im Wissenschaftlichen Beirat von _erinnern.at_

Im November 2021 hat sich der Wissenschaftliche Beirat von _erinnern.at_ neu konstituiert. Nachdem sich fünf Mitglieder nach langjähriger Tätigkeit ...

Julia Demmer wird Leiterin des ZeitzeugInnen-Programms bei _erinnern.at_

Julia Demmer wird Leiterin des ZeitzeugInnen-Programms bei _erinnern.at_

Ab Herbst 2021 übernimmt Julia Demmer die Position von Maria Ecker-Angerer im ZeitzeugInnen-Programm bei _erinnern.at_.

Maria Ecker-Angerer auf neuen beruflichen Wegen

Maria Ecker-Angerer auf neuen beruflichen Wegen

Die Historikerin und Pädagogin Maria Ecker-Angerer war seit 2003 Teil des Teams von _erinnern.at_ und leitete das ZeitzeugInnen-Programm. Sie ...


BILDUNGSANGEBOTE

Hochschullehrgang "Holocaust. Erinnerungskulturen. Geschichtsunterricht"  - 38. Israel-Seminar in Kooperation mit der PH Salzburg

Hochschullehrgang "Holocaust. Erinnerungskulturen. Geschichtsunterricht" - 38. Israel-Seminar in Kooperation mit der PH Salzburg

Die Anmeldung für den Lehrgang "Holocaust. Erinnerungskulturen. Geschichtsunterricht", in dessen Rahmen das 38. Israel-Seminar von _erinnern.at_ in ...

Wanderausstellung "darüber sprechen"

Wanderausstellung "darüber sprechen"

Die Wanderausstellung beruht auf Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. Sie kann von Schulen angefordert werden. Für Lehrende gibt es eine ...

Zentrales Seminar 2022 auch im Live-Stream: "Sehnsucht habe ich nach Euch und den Bergen …" – Lokalgeschichtliche Aspekte des Widerstands gegen das NS-Regime

Zentrales Seminar 2022 auch im Live-Stream: "Sehnsucht habe ich nach Euch und den Bergen …" – Lokalgeschichtliche Aspekte des Widerstands gegen das NS-Regime

Das Zentrale Seminar von _erinnern.at_ ist die größte LehrerInnenfortbildung zum Thema Holocaust, Nationalsozialismus und Antisemitismus. Es richtet ...

Save the Date: ZeitzeugInnen-Seminar 2023: Generationen im Gespräch

Save the Date: ZeitzeugInnen-Seminar 2023: Generationen im Gespräch

Das Seminar findet am 12. und 13. März 2023 in Wien statt. Anmeldung startet im Jänner.



AKTUELLES AUS DEN BUNDESLÄNDERN

Rundgang zur Erinnerungskultur in Bregenz: "Exploring Local, Regional, National, and Global Constellations of Memory"

Studierende der Pädagogischen Hochschule Feldkirch setzten sich in einem Rundgang in Bregenz mit regionalen Aspekten der Erinnerungskultur auseinander.

Drei Artikel zum Antisemitismus im Wandel der Zeit

Patrick Siegele von _erinnern.at_ hat drei Beiträge für das Gaismair-Jahrbuch 2023 zu den Themen Antisemitismus und Rassismus, Antizionismus sowie Corona-Verschwörungserzählungen zusammengestellt.

Sammlungsaufruf

Das museumkrems möchte seine Sammlungen im Bereich der Zeitgeschichte erweitern. Dafür hat kremskultur einen Sammlungsaufruf gestartet.

INTERVIEWS MIT ZEITZEUGINNEN

Auf weiter_erzählen befinden sich Video- und Audiointerviews mit Verfolgten des Nationalsozialismus, die einen Bezug zu Österreich haben. Die Interviews sind verschlagwortet, verschiedenen Themen und Bundesländern zugeordnet und somit leicht durchsuchbar.


SCHWERPUNKTE _erinnern.at_

ZZ-BS-Wienfoto-zeitzeuginnen-gespräch.jpg

ZeitzeugInnen

Noch immer besuchen ZeitzeugInnen Schulen. Die Gespräche mit Verfolgten der NS-Zeit vertiefen die vermittelten Unterrichtsinhalte.


Fluchtpunkte-Schulworkshop-2018.jpg

Prävention von Antisemitismus durch Bildung

Die antisemitismuskritische Bildungsarbeit ist ein Schwerpunkt der Arbeit von _erinnern.at_ in den Jahren 2020/21. Im Jänner 2021 präsentieren wir neue Materialien, hier finden Sie all unsere Materialien und Handreichungen.